Studentische/r Mitarbeiter*in / Werkstudent*in (w/m/d) Wichernschule „Mittagsband“

Angebots-ID: 2907
Datum: 08.07.2021
Bereich: Bildung und Erziehung
Standort(e):
Mühltal
Karrierelevel: Aushilfstätigkeit/Mini-Job
Quereinstieg
Zu besetzen ab: ab sofort oder später
Befristet bis: keine Befristung
Entlohnung: nach AVR.HN
Stellenanteil: 9-12 Stunden pro Woche
Kontakt: Loewenhardt, Sven

06151 149 5290

Die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) unterstützt Menschen seit über 120 Jahren. Neben dem Arbeitsfeld Eingliederungshilfe ist die NRD in der Jugendhilfe, Altenhilfe und mit Inklusionsbetrieben engagiert. Im Unternehmen sind ca. 2400 Mitarbeitende an mehr als 50 Standorten in 30 Städten und Gemeinden in Hessen und Rheinland-Pfalz tätig (www.nrd.de).

Sie suchen eine krisensichere und beständige Aufgabe? Sie möchten in einem eingespielten und versierten Team mit einem hohen Grad an Verlässlichkeit arbeiten?

So sieht Ihr Tag bei uns aus:

Die Wichernschule verwirklicht als Schule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung und Lernen das Recht auf Bildung für alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen mit einem umfassenden förderpädagogischen Bedarf.

  • Sie unterstützen unsere Lehrkräfte im sog. Mittagsband bei der Ausgabe des Mittagessens (2-3 Tage pro Woche für 3-4 Stunden)
  • Sie sind unseren Schüler*innen bei der Essensaufnahme behilflich
  • Sie übernehmen leichte hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie z.B. Spülmaschine einräumen, Geschirr wegräumen, etc.
  • Sie beaufsichtigen nach Bedarf einzelne Schüler*innen

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Sie sind aktuell Student*in mit der Ausrichtung Lehramt an Förderschulen, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung oder Lernhilfe oder studieren Soziale Arbeit
  • Freude und Interesse an der Arbeit mit Menschen mit geistiger und teilweise körperlicher Beeinträchtigung
  • Kommunikations- und Konsensfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Engagement, Einfühlungsvermögen und Spaß an kreativer Arbeit

Darauf können Sie sich freuen:

  • Eine beständige Beschäftigung im Umfang von 9-12 Stunden (an 2-3 Tagen pro Woche)
  • Eine sehr gute Einarbeitung und intensive Unterstützung auf kollegialer Basis
  • Eine gute Anbindung an den ÖPNV
  • Abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsfeld
  • Tarifliche Vergütung nach AVR.HN inkl. Jahressonderzahlung sowie eine attraktive, betriebliche Altersvorsorge (EZVK)
  • Sonderzahlungen zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget
  • Vielfältige Leistungen wie Gesundheitsförderung, Rabatte und Vergünstigungen
  • Umfassendes internes Fortbildungsangebot und Supervision

Herr Sven Loewenhardt (Förderschulrektor) freut sich auf Ihre Bewerbung an bewerbung@nrd.de. Erste Fragen beantwortet er Ihnen gerne telefonisch unter 06151/149 5291 oder sven.loewenhardt@nrd.de.

Wenn Sie möchten, können Sie auf ein ausführliches Anschreiben verzichten und übersenden uns Ihren Lebenslauf und Zeugnisse.

Jetzt bewerben. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter E-Mail Bewerbung@nrd.de

 
 
  • Inklusion ...

    .... bedeutet Menschenrecht. Für den Bedarf von Menschen mit Lernschwierigkeiten heißt das zum Beispiel: Das Recht auf gut verständliche Sprache, Informationen und Texte im Sinne von "leichter Sprache". 

    Inklusion ...
    André Schade,
    Übersetzer für leichte Sprache, Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL), Mainz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen