Einblicke in den Berufsalltag sammeln

Girls Day, Boys Day, Schüler-Sozialpraktikum, Schüler-Berufsorientierungstage
Wir bieten interessierten Schülern die Möglichkeit, verschiedene Arbeitsfelder zu besuchen: Wie fühlt es sich an, einen Menschen im Alltag oder bei der Arbeit zu unterstützen? Wie funktioniert so ein großes Unternehmen wie die NRD in der „Verwaltung“? Warum braucht man Qualitätsstandards im Reinigungsservice, und wie funktioniert das in der Praxis?

Praxiserfahrung als Teil der Ausbildung, z.B. auch bei der Umschulung
Wir sind gerne Partner im Rahmen einer Ausbildung, z.B. zum Heilerziehungspfleger oder Erzieher. Das Wechselspiel zwischen Praxis und Theorie ist unerlässlicher Bestandteil für den Erwerb und Erhalt beruflicher Qualifikationen.

Hospitation zum Beschnuppern anlässlich einer Bewerbung
Eine Bewerbung auf eine neue Stelle ist ein wichtiger Schritt im Leben. Wir ermöglichen einen ersten Einblick in die Zusammenarbeit im jeweiligen Team, um die Entscheidung für einen Arbeitsplatz einfacher zu machen.

Und wenn Sie noch gar nicht wissen, ob die Sozialbranche der richtige Weg für Sie ist? Oder welche Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten es dort überhaupt gibt? Dann hilft das Karriereportal der Diakonie weiter: https://karriere.diakonie.de/

 
  • Inklusion ...

    ... das heißt, dass Menschen mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit gemeinsam in einem Industriebetrieb zusammen arbeiten können. Jeder Mensch hat Fähigkeiten, die gefördert und genutzt werden sollen. 

    Inklusion ...
    Harald Plößer,
    Fertigungsleiter der Fa. Riegler, Mühltal
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog