Wir kümmern uns um Körper, Geist und Seele

Wir wollen die diakonische Unternehmenskultur erlebbar machen. Unsere Stabsstelle Diakonie begleitet Menschen in Krisensituation und vermittelt bei Bedarf therapeutische Anlaufstellen. Außerdem gehören Gottesdienste und Andachten für Klient*innen und Mitarbeitende sowie Pilger- und Einkehrtage zum regelmäßigen Angebot.

Arbeitssicherheit ist für uns ebenfalls ein wichtiges Thema. Unsere Fachkraft für Arbeitssicherheit und der Betriebsarzt arbeiten hier Hand in Hand. Unser externer Betriebsarzt ist außerdem eng eingebunden in unsere betrieblichen Abläufe und unser internes Gesundheitsmanagement.

Wenn Mitarbeitende längere Zeit ausfallen, unterstützen wir sie mithilfe unseres betrieblichen Eingliederungsmanagements. Es hat zwei wesentliche Ziele: Die Gesundheit der Mitarbeiter*innen zu erhalten und zu fördern sowie Arbeitsunfähigkeit zu überwinden und erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen. Um diese Ziele zu erreichen, können verschiedene Maßnahmen vereinbart und eingeleitet werden.

 
  • Inklusion ...

    .... bedeutet Menschenrecht. Für den Bedarf von Menschen mit Lernschwierigkeiten heißt das zum Beispiel: Das Recht auf gut verständliche Sprache, Informationen und Texte im Sinne von "leichter Sprache". 

    Inklusion ...
    André Schade,
    Übersetzer für leichte Sprache, Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL), Mainz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen